Besuch der Borghardt

Am Montag, dem 11.03.2019, besuchte der Religionskurs der 11. Klasse unseres Gymnasiums die Borghardt-Stiftung in der Osterburgerstraße in Stendal.Borghardt-Besuch 1

Elimar Brandt, der Leiter dieser Stiftung, erläuterte den Schüler/innen zuerst den Ursprung der im 19. Jahrhundert entstandenen gemeinnützigen Einrichtung. Heute arbeiten fast 200 Angestellte dort. Außerdem bietet diese Stiftung Platz für über 150 Pflegebedürftige mit schweren Behinderungen in einer Altersspanne von 18 bis über 90 Jahren. Die Bewohner teilen sich meist zu zweit ein geräumiges Zimmer und können dieses individuell gestalten. Die Stiftung bietet ihren Anwohnern viele Tagesangebote, und zwar u.a. das „Borghardt-Cafe“.

Bei einer anschließenden Führung über das Gelände konnten die Schüler/innen nicht nur den neu gebauten Kindergarten sehen, sondern kamen auch an der selbst errichteten, privaten Bushaltestelle vorbei und statteten den Bewohnern einen kleinen Besuch in zwei der drei Wohngebäude ab. Gemeinsam mit den Pflegebedürftigen wurde gesungen und gelacht.

Am Ende der Exkursion nahmen alle Schüler/innen neue Erfahrungen mit, besonders weil Elimar Brandt sie mit vielen persönlichen Erzählungen bereicherte und deutlich wurde, was für eine wichtige Rolle die Borghardt-Stiftung in seinem Leben spielt. So sagte er:

Jeder der zu uns gehört, ist ein von Gott geliebter Mensch.

Borghardt-Besuch 3