Jugend forscht 2019

Der Industrie- und Handelsclub Altmark e.V. hat mit dem Rudolf-Hildebrand-Gymnasium eine Fördervereinbarung abgeschlossen.

Ziel der Vereinbarung ist es, besonders Schülerinnen und Schüler, die sich im Bereich „Jugend forscht“ engagieren sowie die besten Abiturienten zu fördern.

Der Fördergeber stellt der Schule jährlich einen Betrag in Höhe von 1.000,- Euro zur Verfügung.

Dieser ist durch die Schule wie folgt zu verwenden:

Für die Abiturienten

  • 200,00 Euro zum Zwecke der Auszeichnung der besten schulischen Leistungen im Bereich der Naturwissenschaften
  • 200,00 Euro zum Zwecke der Auszeichnung der besten schulischen Leistungen im Bereich Wirtschaft, Sprachen und Kunst in der Abiturphase (11. und 12. Klasse) und
  • 600,00 Euro zur Förderung der Schüler im Bereich „Jugend forscht“ und Ausgestaltung und Unterstützung diesbezüglicher Arbeitsgemeinschaften.

Unsere TeilnehmerInnen 2019

Folgende Schüler nahmen in diesem Jahr am Wettbewerb „Jugend forscht“ in der Sparte „Schüler experimentieren“ teil:

1. Malte Lembert: Geo-Sonderpreis Biologie

Quelle: Volksstimme

2. Magdalena Huch

3. Julienne Bergt

4. Eva Weise

Schulpreis 2019

Im Zuge der Teilnahme mit 4 Projekten erhielt unsere Schule einen Schulpreis i.d.H. von 300,00 Euro.

Schulpreis 2019